*** Es finden wieder Tagesausflüge „für die Senioren“ statt. ***

Info - Nicht nur der Name unserer Behörde hat gewechselt

So heißt unsere Behörde zukünftig Behörde für Justiz und Verbraucherschutz und wird durch Frau Anna Gallina(Grüne) geleitet. Am 26.06.2020 führte der Landesvorsitzende des LVHS René Müller mit der neuen Senatorin Anna Gallina ein persönliches Gespräch. In dem vertrauensvollen Gespräch thematisierte der Landesvorsitzende die bestehenden Probleme im Justizvollzug und äußerte die Erwartungen unserer Mitarbeiter und Mitglieder an die Landespolitik. Frau Gallina wird sich der Herausforderung Justizvollzug stellen müssen. (bspw. Personalmangel in allen Bereichen des Vollzuges ; eine mangelnde Attraktivität der Berufe im Justizvollzug; eine fehlende Kongruenz der Vollzugsdienste; Schlechterstellung der Tarifbeschäftigten und die damit bislang verbundene fehlende Verbeamtung in den Tarifbereichen; mangelnde Karrierechancen im mittleren und gehobenen Dienst des AVD und der Verwaltung; überfüllte Vollzugsanstalten und mangelnde Resozialisierung der Insassen trotz des neuen Resozialisierungsgesetzes ) Der Vorsitzende sicherte Frau Gallina eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu, wenn diese in beide Richtungen gelebt wird. Leider sind in den letzten Jahren und unter der Leitung des letzten Senators viele Dinge offen geblieben. Auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Justizvollzug ist Verlass, wie sich wieder in der gegenwärtigen Covid19 Krise gezeigt hat. Sie haben es mehr als verdient respektvoll behandelt und wertgeschätzt zu werden. Aus dem Gespräch ging hervor, dass sich die Senatorin der Lage im Justizvollzug bewusst ist und es an Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern seitens Frau Gallina nicht mangelt. Versprechungen konnte auch Sie nicht machen, sagte gleichwohl zu, sich der offenen Themen anzunehmen. Frau Gallina stand im Kreuzfeuer der Medien, weil sie als Leiterin der Justizbehörde über kein abgeschlossenes Jurastudium verfügt. Na und? Solange eine Politikerin und Leiterin einer Behörde offen, ehrlich und mit Empathie ihren Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern gegenübertritt und die Sorgen und Nöte des Personals aufnimmt und beseitigt, kann sie sich der Loyalität sicher sein. Nicht Theorien sondern Taten überzeugen. Die Personalvertretung und der LVHS werden beides wie immer im Focus behalten. Insofern geben wir Frau Gallina die Chance(ohne Vorurteile oder Ressentiments) und das nötige Vertrauen eine neue Führungskultur unter Beweis zu stellen.

Frau Gallina viel Erfolg !

Gallina

image003

Die Telekom bietet LVHS-Mitgliedern attraktive Vorteile, durch die sie Ihren Alltag mit modernsten Endgeräten und Kommunikationslösungen meistern können.

Holen Sie sich hier Ihre Vorteile!

Telefonisch unter: 0800 33 06009 oder

via E-Mail: verbaende-vorteil@telekom.de

BBBank Wunschkredit lvhs


Bilder