Info - Gespräch in der Justizbehörde

(von links: Wittenburg, Dr. Steffen, Schönefeldt)

Am 15.7.2015 trafen sich Senator Dr. Steffen, Jacqueline Schönefeldt vom Landesvorstand (zuständig für Tarifangelegenheiten), Karen Knaack (nicht im Bild) und der LVHS Vorsitzende Thomas Wittenburg zu einem ersten Gespräch in der Justizbehörde.

Wittenburg benannte einige der Topthemen des LVHS:

Top 1: Einführung der Heilfürsorge für die Kolleginnen und Kollegen des Justizvollzuges analog zur Polizei.

  • Der Senator sicherte zunächst eine Überprüfung der Kosten bei der Polizei und eine eventuelle Einführung bei einer Kostenneutralität, besser noch geringeren Kosten, zu.

Top 2: Monatlich Auszahlung von Mehrarbeitsstunden aufgrund eines stetig wachsenden Mehrarbeit – Überstundenberges in allen Bereichen des Justizvollzuges.

  • Hierzu führte Dr. Steffen aus, dass nur eine Hamburg weite Lösung oder möglicherweise eine Ausnahmeregelung zur gewünschten Auszahlung von Mehrarbeit führen kann.

Top 3: Reaktion auf das Resozialisierungsgesetz in Bezug auf Aus– und Fortbildung.

  • Es sei für eine Antwort auf diese Frage noch zu früh, da der Gesetzentwurf noch in den Anfängen steckt.

bbbank d 4c klein


Bilder