Schließung des Hauses 1 (18.08.2009)

Info

Schließung des Hauses 1

 

Die Behördenleitung hat entschieden, aus brandschutztechnischen Gründen das Haus 1 kurzfristig zu schließen.

Hintergrund ist ein Dekra-Gutachten, das bereits seit einem Jahr vorliegt und auf eklatante bau- und sicherheitstechnische Mängel hinweist.

Es ist verständlich, dass zur Sicherheit der Kollegenschaft und der Gefangenen so reagiert wird. Das alles wieder einmal auf die Schnelle gehen muss, obwohl dies schon so lange bekannt ist, ist die andere Sache.

Für den LVHS ist es wichtig, dass die Personalveränderungen, die mit der Schließung verbunden sind, sozialverträglich und nach objektiven Kriterien erfolgen.

Hieran wird das Strafvollzugsamt zu messen sein, dass sorgfältig und sensibel an diese schwierige Aufgabe herangegangen wird und nicht der Eindruck entstehen darf, dass man nicht jeden Einzelfall sehr sorgfältig geprüft und bewertet hat.

 

Hamburg, den 18. August 2009

bbbank d 4c klein


Verwaltung

Bilder