*** Vollzugsdienst 6/2017 erschienen ***

Info - Was treibt die Politik bloß um?

Ist es das Sommerloch und nur ein Spaß oder bitterer Ernst? Die Beamten, die in der Gesetzlichen Krankenkasse sind und bleiben, sollen die Hälfte ihrer monatlichen Beitragskosten erstattet bekommen, soweit so gut. Die jungen und gesunden Beamten möchte man schon jetzt aus der Beihilfe haben um spätere Beihilfekosten zu vermeiden. Alle Anderen werden durch so einen Unfug irgendwann ihre Beiträge zur Privaten Krankenversicherung nicht mehr bezahlen können, denn wenn keine jungen Versicherten mehr nachkommen, bricht diese Solidargemeinschaft zusammen.

Wir fordern die Politik seit Jahren dazu auf, endlich die Heilfürsorge analog zur Polizei einzuführen Die Gespräche zwischen LVHS und Behörde liefen auf Hochtouren, jetzt wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben und alles steht auf Stopp? Die neue Regelung stellt für unsere Kolleginnen und Kollegen keine Alternative zur Heilfürsorge dar. Diese ist ein kostenneutrales Alternativmodell zur Beihilfe .

Heilfürsorge für den Justizvollzug – jetzt, und das für alle!

Mehr in der dbb Info vom 08.8 2017 unter Info aktuell und oder dem Link folgen:

http://www.dbb.de/teaserdetail/artikel/pauschale-beihilfe-mogelpackung-aus-hamburg.html

Die Landesleitung

bbbank d 4c klein


Verwaltung

Bilder