*** Vollzugsdienst 4-5/2017 erschienen ***

Info - Jugend- und Frauenvollzug

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie versprochen berichten wir nunmehr erneut über die durch den Senator geplante Zusammenarbeit zwischen Schleswig Holstein und Hamburg in puncto Jugend-und Frauenvollzug. Bekanntermaßen soll, ggf. nach Prüfung und gegen den Rat der Experten, ein gemeinsamer Frauenvollzug in Hamburg und die gemeinsame Jugendstrafhaft in Schleswig Holstein erfolgen. Soweit so bekannt.

Die Zahl der Inhaftierten in beiden Bereichen ist allerdings kräftig gestiegen.
Auch die Behörden beider Bundesländer müssen sich die Frage stellen, ob eine solche Lösung überhaupt noch in Betracht kommt, da es einfach nicht genügend Haftplätze in beiden Bundesländern gibt.

Sicherlich wird den Verantwortlichen auch hier wieder etwas Heilendes einfallen, nur bitte nicht mehr von saisonalen Schwankungen sprechen!

Der LVHS erwartet nach wie vor eine nachhaltige und dauerhafte Lösung, die eine Kernsanierung und Erhaltung des Standortes auf Hahnöfersand beinhaltet und den Jugendvollzug in Hamburg zukunftsorientiert aufstellt.

Müller/Wittenburg
Landesleitung

bbbank d 4c klein


Verwaltung

Bilder